Gefühle einfach beobachten

Begegnen wir Gefühlen jedoch offen und lassen uns auf sie ein, wirken sie plötzlich erträglich. Selten zerbrechen wir an ihnen. Sie mögen sich vorübergehend negativer, unerträglicher, entnervender, beängstigender anfühlen, wir uns noch einsamer und das Gefühl haben, zu leiden oder fast zu sterben. Sicher ist aber: Dies wird wieder vergehen. Gleichzeichtig transformiert die neue Erfahrung das Selbst und weitere  Erfahrungen werden daraus hervorgehen. Wir wachsen an den Herausforderungen des Lebens. Der Verstand weiß nur wenig, die eigentlichen Antworten gehen aus den tieferen Zusammenhängen hervor. Weisheit kommt von innen. In gutem Kontakt mit uns selbst, erhalten wir Antworten. Diesen authentischen Anteil in uns bezeichnen wir als Essenz, Seele, Buddha Natur. Hier ist Leben.

Ein gemeinsamer Weg

Die meisten Veränderungen stellen sich nicht über Nacht ein. Es ist ein ständiges Probieren und Versuchen. Zusammen mit anderen ist es einfacher. Ein gemeinsamer Weg zu etwas Größerem und Ganzem öffnet die Herzen, ist bereichernd, kräftigend und inspirierend, zuweilen freudvoll und witzig. Wie ein sanfter Regen wird es auf dich niederrieseln, wenn Freundlichkeit dein Herz umgibt. Sei ganz bei dir und dennoch nicht allein.  Lebenslanges Lernen ist lohnenswert.

Seiten: Vorherige Seite

to top